Produkte und Dienstleistungen
||

PVC-, Linoleum- und Kutschukböden

PVC
Linoleum
Kautschuk

Zu PVC

Polyvinylchlorid – kurz PVC genannt – wird seit fast einem Jahrhundert großtechnisch produziert. Seitdem wird der Werkstoff immer wieder verbessert und neuen Anforderungen angepasst.

Das Material wird in vielen Produkten des täglichen Lebens verarbeitet. PVC Bodenbeläge werden seit ca. 60 Jahren produziert und kommen vor allem bei der Ausgestaltung öffentlicher Gebäude zum Einsatz. Die Gründe dafür liegen nicht nur in der hohen Strapazierfähigkeit des PVC Bodenbelags, sondern auch in dem breiten Spektrum an Farben und Designs, die den unterschiedlichsten Nutzungszwecken eines Gebäudes angepasst werden können.

PVC Bodenbeläge sind universell einsetzbar und einfach zu verlegen

Vor allem für Räumlichkeiten mit hoher Nutzungsfrequenz und hohen Hygieneansprüchen ist ein PVC Bodenbelag geeignet. Auf Grund der vielfältigen Verarbeitungsweisen von PVC Bodenbelägen findet sich für jeden Bedarf der passende Boden.

Gerade im Gewerbebau passen sich PVC Bodenbeläge den oftmals unterschiedlichen Nutzungszwecken eines Gebäudes an. Kommt es im Gesundheitswesen vor allem auf die Einhaltung hoher Hygienestandards sowie die technische Verträglichkeit eines PVC Bodenbelags an, spielt im Ladenbau und Präsentationsbereich eher ein freundliches Design eine Rolle.

Einsatzgebiete des PVC Bodenbelags

Parkett Kast verfügt in allen Sparten über die nötige Erfahrung und berät zu den Anforderungen, die PVC Bodenbeläge in verschiedenen Einsatzgebieten erfüllen müssen – sei es im Ladenbau, Bildungs-, Gesundheits- oder Verwaltungswesen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, unsere kompetenten Berater stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

  • Gestaltungsvielfalt duch Bordüre, Fliese, Schlüsselsteine, Einlagen und Aktzentstreifen
  • Sehr pflegeleicht
  • Für Allergiker geeignet
  • Unempfindlich gegen Feuchrtigkeit und Schmutz
  • geeignet für Fußbodenheizung
  • durch die niedrige Einbauhöhe empfehlenswert bei Renovierungen
  • angenehmes Begehgeräusch, kein "Klack-Effekt"
  • einfache und saubere Verarbeitung und Verlegung

Zu Linoleum

Linoleum ist ein Produkt aus nachwachsenden Rohstoffen. Forbo konzentriert sich auf die Verwendung schnell nachwachsender Rohstoffe, die Abfallvermeidung, die Reduzierungen des Energieverbrauchs und vor allem auf den Einsatz erneuerbarer Eenergien.

Leinöl
Hauptbestandteil von Linoleum ist Leinöl, das durch Pressung aus Flachssamen gewonnen wird. Das Öl oxidiert zu einer dickflüssige Masse, dem sogenannten Linoleumzement und bildet die Basis des Linoliums.

Naturharze
Naturharze werden als Bindemittel eingestzt und verleihen Linoleum zusammen mit dem Leinöl die gewünschte Kraft und Flexiblität.

Holzmehl
Holzmehl aus kontroliertem Abbau wird eingestzt, um die Pigmente zu binden, die Farbechtheit zu gewährleisten und die Oberfläche zu glätten, Holzmehl sichert Linoleum die Farbechtheit zu gewährleistenund die Oberfläche zu glätten. Holzmehl sichert Linoleum die lebendigen, faszinierenden Farben über die gesamte Lebensdauer, garantiert die Lichtechtheit des Materials und schließt eine Verbraunung der Oberfläche durch mechanischen Abrieb aus, weil die Farbpigmente vollständig vom Holzmehl absobiert werden.

Kalksteinfeinmehl
Sehr fein gemahlener Kalkstein definiert die spezifische  Dichte unseres Linoleums.

Pigmente
Die schönsten Farben entstehen aus ökologisch unbedenklichen Pigmenten die keine Schwermetalle wie Blei oder Kadmium enthalten.

Jute
Natürliche Jute dient als Trägermaterial.

Marmoleum wurde als erstes und bislang einziges Linoleum mit dem Natureplus-Zeichen für Umwelt, Gesundheit undFunktion zertifiziert.

  • Nachwachsender Rohstoff
  • Fliesen- und Bahnware
  • Trittschallverbesserung
  • geeignet für Arbeitsräume mit Rutschgefahr
  • schwer entflammbar
  • geeignet für Stuhlrollen

Zu Kautschuk

Neben Holz ist auch Kautschuk ein natürlicher Rohstoff. Bezeichnet als "Träne des Baumes" wird er aus dem Kautschukbaum gewonnen. Damit bildet er die Basis für Gummi und gummiartige Materialien. Zwar geht der größte Teil des Kautschuks in die Autoreifenproduktion, spielt aber auch als Bodenbelag eine wichtige Rolle. Viele Teppichrücken werden mit Kautschuk verklebt und wer sich für einen reinen Kautschuk-Bodenbelag entscheidet, wird mit tollen Eigenschaften belohnt. Zum einen enorm widerstandsfähig, pflegeleicht, leicht zu verlegen und zum anderen doch frei von PVC, Weichmachern oder Formaldehyd. Eigenschaften, welche Kautschuk gerade im Kinderzimmer, Krankenhäuser und stark besuchte Räume interessant machen

Ob als Rollenware oder Fliesen verklebt, bietet Kautschuk eine farbige und natürliche Bodengestaltung.

norament(R) Formtreppen: Vorgeformte Treppenbeläge aus einem Stück für gerade Stufen mit rechtwinkliger Kante. Für höchste Beanspruchung.

  • für Wand- und Geländerseite
  • Hammerschlagoberfläche mit Granulatdesign
  • universell einstzbare Sockelleisten
  • für Podeste und Rampen
Besucher: 101.799
Zurzeit ist 1 Gast online